Geburt

Wie wir vielleicht schon wissen, wurden Dinosaurier nicht lebend geboren sondern legten Eier.

Maiasaura zbsp., ein Hadrosaurier legte seine Eier in dicht gedrängten Nistkolonien ab. In der USA wurden 20 Nester auf dem sogenannten Ei-Berg in Montana gefunden.Die Mütter scharrten vertiefungen in den Boden, in der sie bis zu 20 Eier ablegten, dannach behäuften sie es mit Sand und Pflanzen um sie warmzuhalten. Nach etwa 3-4 Wochen schlüpften die Jungen. Diese besaßen bei der Geburt einen kleinen scharfen Zahn mit dem sie die harten Eisschalen aufbrachen.Man nimmt an das die Eltern oder aber auch ältere Geschwister die Nester bewachten um sie so vor Eierdieben wie Troodon zu schützen.

Dinosauriereier waren unterschiedlich geformt. Das längliche helle Ei stammt von einem Ceratopsier, diese wurden 10-40cm. lang und hatten 15-30 pro Gelege. Das linke Ei stammt von einem Sauropoden und wurden 30-90cm. lang und hatten 8-12 pro Gelege. Das Rechte untere stammt von einem Hadrosaurier, die wurden 10-40cm. lang und hatten 15-30 Eier pro Gelege.

Eine Serie von Fossilien zeigt, wie Maiasaurier aufwuchsen. Die kleinen Tiere hatten schon nach dem schlüpfen kurze Schnauzen und ihr Entenschnabel war noch kaum zu erkennen. Sie wurden mit einem vollständigen Gebiss geboren, so das sie gleich Pflanzen zerkauen konnten, später wurde die Schnauze länger und breiter.

Schon nach ein paar Wochen konnten sie das Nest verlassen und selbst auf Futtersuche gehen.Doch aus Sicherheitsgründen blieb die Familie wahrscheinlich beisammen.

Warum legten Dinosaurier keine großen Eier? Verglichen mit einem Hühnerei müßte ein Apatosaurus-Ei die größe eines Autos gehabt haben. Doch das größte Donosaurier-Ei gelegt von dem Sauropoden Hypselosaurus ist knapp einen Meter lang, und die meisten Eier waren viel kleiner.

Der Grund dafür ist der Dicke zum Inhalt des Eies. Würde der Inhalt des Eies 10 Liter übertreffen, wäre die Eischale so dick, daß das Junge sie nicht mehr aufbrechen konnte.

 

ZURÜCK