Wie werde ich Paläontologe ?

Durch meinen Besuch in anderen Dino-Pages ist mir aufgefallen, daß eigentlich nirgendwo erklärt wird, wie man Paläontologe werden kann. Dennoch habe ich festgestellt, daß es sehr viele anfragen gibt, wie man Paläontologe wird. Ich selbst bin kein Paläontologe, dennoch hat mich dieses Thema seit meiner Kindheit gefesselt.

Deshalb habe ich mich entschlossen, diese Seite zu erstellen, um denjenigen zu helfen, die es werden möchten.

Ich werde hier eine Kurzfassung anführen, zum Schluß werde ich einen Link zur näheren Information setzen.

Aber nun zum Thema

In erster Linie müssen Sie ein Biologie Studium absolvieren. Es wird auch von der Studiumkommission empfohlen, zusätzlich zu den Interessensfächern die Lehrveranstaltungen wie Chemie,Physik und Mathematik zu nehmen. Da die hier gewonnenen Kenntnisse im Laufe des Studiums für die Studienzweige wie Paläontologie, Genetik, Zoologie, Mikrobiologie, Ökologie benötigt werden.

Das Studium unterteilt sich in 2 Abschnitte.

Im ersten Abschnitt ( Dauer: 3 Semester ) geht es hauptsächlich um die Vermittlung von naturwissenschaftlichen Grundlagen und Kenntnissen über die biologischen Fächer: Paläontologie, Zoologie,Botanik, Humanbiologie usw., sowie nach bekanntgabe eines gewählten Studienzweiges vertiefende Kenntnisse darüber.

Im zweiten Abschnitt ( Dauer: 7 Semester ) geht es um die Spezialisierung in einem dieser Studienzweige.

Studienzweig Paläontologie.

Dieses Studium hat das Ziel junge Wissenschaftler mit einem Schwerpunkt in Paläozoologie,Paläobotanik sowie Geologie auszubilden. Hier wird grundlegendes Wissen über vorzeitliche Organismen,ihrer Umwelt,ihrer Verbreitung, ihrer Evolution, fossiler Organismenreste vermittelt und vertieft. Kenntnisse über fossile Tiergruppen und Pflanzen sollen durch spezielle Übungen am Fossilmaterial vertieft und durch Lehrgrabungen an Fossillagerstätten und Exkursionen erweitert werden. Kenntnisse in Geologie sollen im Hinblick auf ihre praktische und theoretische Bedeutung für die Paläontologie vertieft werden.

Quelle: Fakultät der Naturwissenschaften und Mathematik der Universität Wien

Link zur Universität Wien:             http://www.univie.ac.at/Palaeontologie/de/STUDENTEN_INFO/STUDENTEN_INFO.html

Ich hoffe ich konnte mit dieser Seite einigen helfen, die sich mit diesem Thema näher beschäftigen möchten und wünsche ihnen in diesem Sinne alles Gute und viel Glück.

 

ZURÜCK